Südnorwegen Exkursion — geologische Exkursion

Südnorwegen besteht vor allem aus der Südwestlichen bzw. Westlichen Gneissregion (1700 to 900 Ma) und dem Caledonischen Deckengebirge dazwischen. Dieses Gebirge bildete sich im Silur durch die Schliessung des Ur-Atlantiks Iapetus. Auch die westliche Gneissregion wurde caledonisch überprägt. Den permischen Oslograben haben wir leider nicht besichtigt. Bei Arendal (SW Gneiss Region) sehen wir Granultifazielle (Opx-haltige) … „Südnorwegen Exkursion — geologische Exkursion“ weiterlesen

Kartierkurs Heidelberger Hütte

Kartierung im Unterengadiner Fenster: wir sind in den Tiefseesedimenten des Südpenninischen Ozeans. Für mich als Mineraloge sind die verschiedensten Flysche etwas langweilig… weitere Sedimente („taubenblauer Tristelkalk“ zum Beispiel) kommen als Olistolithe vor, d.h. sie sind als grosse Blöcke den Kontinentalhang hinunter gerutscht. Nach der Kartierung besteige ich mit Micha zum Eingehen die Heidelberger Spitze und … „Kartierkurs Heidelberger Hütte“ weiterlesen

Italien 2002

Mit Miriam besuche ich die klassischen Orte der Toskana, Umbriens und Rom. Renessaince-Kirchen, die schönen Plätze von Florenz, Siena, Perugia…

Sri Lanka

Mit Miriam sechs Wochen in Sri Lanka: das kleine Städchen Kandy bietet mehr als den Tempel mit Buddhas Zahn, vor allem auch eine schöne Umgebung. Vorbei an den Höhlentempeln von Dambulla fahren wir zur beeindruckend auf einem Fels gelegenen Festung Sigiriya. In Polonnaruwa bewundern wir die wundervollen halbkreisförmigen Moonstones, die die Eingänge der Tempel markieren. … „Sri Lanka“ weiterlesen