Masada

An der antiken Festung am Toten Meer (Israel)

Masada
Masada

Diese Festung des Herodes liegt beeindruckend auf einem tafelförmigen Berg am Rand des Jordangrabens. Kanäle, die die Sturzfluten aus den Wadis in grosse unterirdische Zisternen lenken, ermöglichten das Leben in der Wüste. Was den Ort so sybolträchtig macht, sind jedoch die Geschehnisse während der Jüdischen Revolte gegen Rom. Noch heute sind rund herum die Kastelle der Legionen zu sehen, die die Aufständischen belagerten. An der Seite des Berges wurde eine riesige Rampe aufgeschüttet, um die Festung zu stürmen. Dieser Tag scheint geradezu in den Ruinen fest gefroren zu sein. Im Inneren fanden die Römer jedoch nur Leichen, da die Aufständischen den Massenselbstmord der Sklaverei vorgezogen hatten.

Etwas nördlich liegt die Oase En Gedi. Das Wasser in den beiden Schluchten und das heiße Klima lässt hier Mitten in der Wüste tropische Pflanzen gedeihen. Die Pools und Wasserfälle sind allerdings ein stark frequentiertes Ausflugsziel.


Weiterlesen


Florian Neukirchen
Nahöstlicher Diwan
Unterwegs zwischen Teheran und Tel Aviv
ISBN 978-3-89514-925-2