Perito-Moreno-Gletscher

Ein Spaziergang am vielleicht faszinierendsten Gletscher der Welt im Nationalpark Los Glaciales (Patagonien, Argentinien)

Perito-Moreno-Gletscher
Perito-Moreno-Gletscher

Zu recht ist der Perito-Moreno-Gletscher im Nationalpark Los Glaciales die bekannteste und am Häufigsten besuchte unter den vielen vom Patagonischen Inlandeis herunterfließenden Gletscherzungen. Das Besondere ist, dass er sich quer in einen Seitenarm des Lago Argentino schiebt. Wenn er das gegenüberliegende Ufer erreicht, staut er den südlichen Teil des Sees auf, um 10, 20 Meter. Das ist dort am Ufer deutlich zu sehen, das kahl und zum Teil von abgestorbenen Bäumen gesäumt ist. Irgendwann, das passiert alle paar Jahre, zuletzt vor wenigen Monaten, bricht der Staudamm aus Eis. Im Moment erreicht der Gletscher gerade so das andere Ufer, aber das Wasser fließt durch zwei Tore aus Eis ab.

Perito-Moreno-Gletscher
Perito-Moreno-Gletscher

Einen solchen Dammbruch werden die wenigsten erleben, aber da das andere Ufer eine perfekte Aussichtskanzel ist, kann man den Gletscher aus Blickwinkeln sehen, die bei anderen Gletschern unmöglich sind. Und die blau schimmernde, in Türme zerlegte Eiswand ist wirklich ein beeindruckender Anblick, aus jedem Winkel.

Perito-Moreno-Gletscher
Perito-Moreno-Gletscher

Aus Stahl und Holz wurde am Hang ein regelrechtes Labyrinth gebaut, das ich einen ganzen Tag lang mehrfach mit vielen langen Stopps abwandere.

Steg am Perito-Moreno-Gletscher

Magellanspecht (Weibchen)
Magellanspecht (Weibchen)

Ich habe schon oft gehört, der Gletscher sei einer der wenigen, der sich nicht zurückzieht, sondern vorstößt. Das ist natürlich Blödsinn. Da seine Front immer wieder durch das Aufstauen und anschließende Durchbrechen entfernt wird, schafft er es seit jeher gerade bis zum anderen Ufer, er bleibt also immer ungefähr gleich lang. Natürlich fließt er abwärts, sehr schnell sogar, aber auch ein Gletscher, der sich zurückzieht, fließt in Wirklichkeit nach unten, dabei ist lediglich das Abschmelzen schneller als der Nachschub von oben. Wie gut es dem Akkumulationsgebiet des Perito-Moreno geht, also dem südlichen patagonischen Inlandeis, ist eine ganz andere Frage. Insgesamt gehören die Gletscher Patagoniens zu den am schnellsten wegschmelzenden überhaupt, das wird sich sicherlich auch irgendwann auf den Perito-Moreno-Gletscher auswirken.

Nationalpark Los Glaciares
Nationalpark Los Glaciares


Weiterlesen