Türkische Schwarzmeerküste

Sumela
Sumela

Wie ein Schwalbennest klebt das byzantinische Kloster Sumela an einer Felswand. Von weitem sieht es großartig aus, die Schlucht mit dunklem Nadelwald, Wasserfällen, Felsen, die dicken Mauern. Innen drängen sich dann aber auf engstem Raum mehr Touristen, als ich in den letzten Wochen insgesamt gesehen habe. Und freilich sind die wuchtigen Bauten, hinter denen sich die kleinen älteren Teile verstecken, gerade mal ein- bis zweihundert Jahre alt…

Sumela
Sumela

Spannender finde ich die Fresken in der Aya Sofia (13. Jh.) in Trabzon selbst. Die Himmelfahrt scheint dem Jesus nicht gut zu bekommen, er ist ganz grün im Gesicht!

Amasya
Amasya

Für ein paar hundert Kilometer zieht sich direkt am Ufer eine Schnellstraße entlang, kein Grund zum Anhalten. Mein nächster Stop, etwas ins Landesinnere, ist das relativ unbekannte Amasya. Eine hübsche Altstadt entlang des Flusses und in der Felswand unterhalb der Zitadelle die Gräber der pontischen Könige. Nett.

Sinop
Sinop

Ab Sinop wird die Küste wirklich schön, ein winziges Sträßchen schlängelt sich auf und ab von Bucht zu Bucht, grüner Wald fällt hinunter ins blaue Meer, Klippen und einsame Strände. Leider gibt es kaum Verkehr, so dass man nicht mal eben an einem Strand aussteigen kann. Ich hangel mich von Minibus zu Minibus und für ein Stück muss ich zusammen mit vier anderen einen Lift chartern, weil der letzte Minibus des Tages am frühen Nachmittag schon weg war…

Amasra
Amasra

Amasra gilt als der hübscheste Ort entlang der Küste, entsprechend ist er gepackt voll mit (türkischen) Touristen. Trotzdem hübsch gelegen auf einer Halbinsel plus per römischer Brücke angehängtem Inselchen.

Safranbolu
Safranbolu

Safranbolu ist die typische osmanische Kleinstadt, hier wurden die schönen alten Häuser nicht wie in fast allen türkischen Städten abgerissen und durch moderne funktionale Bauten ersetzt, sondern restauriert. Teil des Spaßes ist natürlich, in einem dieser Häuser zu wohnen und auf dem Diwan zu flezen. Allerdings hat mein Raum auch ein richtiges Bett und ein richtiges Bad, das gabs früher nicht…

Safranbolu
Safranbolu

 

Weiterlesen


Florian Neukirchen
Nahöstlicher Diwan
Unterwegs zwischen Teheran und Tel Aviv
ISBN 978-3-89514-925-2